So halten dich deine Darmbarriere und Darmflora gesund

Der Darm ist ein kleines Wunderwerk des menschlichen Körpers. Denn neben der Verdauung unserer Nahrung kann er noch vieles mehr – uns gesund halten zum Beispiel. Hieran sind insbesondere die Darmflora und die Darmbarriere beteiligt. Was es damit auf sich hat und wie du mit gesunder Ernährung deinen Darm unterstützen kannst, erfährst du im folgenden Artikel.

Inhalt

  1. Die Darmflora, ein komplexes Ökosystem voller nützlicher Bakterien
  2. Durchlässiger Darm und Leaky Gut Syndrom
  3. Darmgesundheit: Diese 5 Angewohnheiten machen deinen Darm krank

 

Die Darmflora, ein komplexes Ökosystem voller nützlicher Bakterien

Darmflora – den Begriff hat jeder von uns sicher schon mal gehört. Doch woraus besteht sie eigentlich? Als Darmflora bezeichnet man die Besiedlung vieler verschiedener Bakterienstämme im Darm. Sie ist also eine Art Ökosystem von unterschiedlichen Mikroorganismen, die in gegenseitigem Gleichgewicht stehen. Die Zusammensetzung der Bakterienstämme ist dabei bei jedem Menschen einzigartig.
Im Darm wird unsere Nahrung in ihre Bestandteile zerlegt. Neben der Verdauung sind die Bakterien aber noch für viele weitere Funktionen im Körper zuständig, insbesondere der Immunabwehr. Folgende Bakterien sind in unserem Darm zu einem großen Teil angesiedelt:

  • Milchsäurebakterien bzw. Laktobazillen: Durch die Produktion von Wasserstoffperoxid und Milchsäure entsteht ein saures Milieu im Darm. Das sorgt dafür, dass sich Krankheitserreger nicht vermehren können.
  • Bifidobakterien: Sie produzieren viele lebenswichtige Enzyme und Vitamine und sind ebenfalls an der Produktion von Milchsäure beteiligt.

Im Darm werden alle Mikroorganismen von den Bakterien inspiziert, wichtige Nährstoffe an den Körper abgegeben und mögliche Krankheitserreger bekämpft. Die Darmflora verhindert somit, dass sich Keime ansiedeln und liefert gleichzeitig viele Energiebausteine an die Darmbarriere, damit auch diese schädliche Erreger abwehren kann.

DARMFLORA PRODUKT FINDEN


Lese-Tipp: Du bist auf der Suche nach weiteren Tipps für deine Darmgesundheit? Hier erklären wir dir, welche Angewohnheiten deinen Darm krankmachen können.

 

Starke Darmbarriere, starkes Immunsystem

Der Darm ist das Zentrum deines Immunsystems, knapp 80 % der Abwehrreaktionen finden hier statt und sorgen dafür, dass wir gesund bleiben. Ein starkes Immunsystem kann dabei einerseits auf den Artenreichtum der Bakterienstämme zurückgeführt werden. Andererseits leistet aber auch die Darmbarriere einen wichtigen Teil zu unserer Gesundheit. Die Darmschleimhaut funktioniert nämlich wie eine Art Schleuse, die Vitamine und Nährstoffe an den Körper abgibt. So hat der Darm nicht nur Auswirkungen auf unser Immunsystem, sondern beeinflusst auch unser Entzündungsverhalten.
Zusätzlich werden im Darm viele Substanzen produziert, die zu unserem Wohlbefinden beitragen. Auch „Glückshormone“ wie Serotonin werden hier hergestellt und gelangen über die Schleimhaut in unsere Blutbahn. Somit hat der Darm auch indirekt Einfluss auf unser Wohlbefinden und die Psyche.

Durchlässiger Darm und Leaky Gut Syndrom

Als Leaky Gut Syndrom wird eine mögliche Barrierestörung des Darms bezeichnet. Die Transportkanäle der Darmschleimhaut sollen bei dem Syndrom durchlässiger sein als im Normalzustand. Dies führt dazu, dass vermehrt Krankheitserreger in den restlichen Körper gelangen können. So soll die Störung des durchlässigen Darms dafür verantwortlich sein, dass sich Entzündungen und andere Krankheiten im Körper ausbreiten können.
Zum einen wird angenommen, dass das Leaky Gut Syndrom viele Erkrankungen begünstigen kann. Zum anderen könnte die durchlässige Darmschleimhaut eine Folge von anderen Krankheiten sein.
Aktuell beschäftigt man sich in der Wissenschaft und Forschung außerdem damit, in wie weit der Artenreichtum der Bakterienstämme einen Einfluss auf unser Immunsystem nimmt. Einseitige Ernährung oder auch ein übermäßiger Gebrauch von Antibiotika könnten beispielsweise dazu beitragen, dass die Anzahl der unterschiedlichen Bakterienstämme abnimmt und auch so verstärkt Krankheiten auftreten können.

Unterstütze deinen Darm mit gesunder Ernährung

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist eine gute Basis, um eine normale Funktion des Darms aufrechtzuerhalten. Zudem gibt es viele Lebensmittel, die eine hohe Ansiedlung von verschiedenen Bakterienstämmen unterstützen und sich positiv auf die Leistung des Darms auswirken. Neben Probiotika werden insbesondere Produkte mit vielen Ballaststoffen, sowie auch pflanzliche Lebensmittel empfohlen. Hier findest du eine Auflistung von Lebensmitteln, die deinen Darm unterstützen können:

  • Fermentiertes Gemüse
  • Obst, z.B. Beeren
  • Leinsamen, Chiasamen und Flohsamen
  • ungesüßter Naturjoghurt oder Kefir
  • Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte

Auch mit Smoothies und Nahrungsergänzungsmitteln kannst du eine normale Funktion deines Darms unterstützen. Finde noch viele weitere Tipps zu gesunder Ernährung in unserem BeGreen Magazin.

 

Darmgesundheit: Diese 5 Angewohnheiten machen deinen Darm krank

Unser Verdauungstrakt kann viel mehr als nur Nahrung verwerten. Der Darm hat nämlich großen Einfluss auf unsere Gesundheit! Grund genug also, sich gut um ihn zu kümmern. Der Darm ist ein sensibles Organ und verschiedene ungesunde Angewohnheiten können ihn krankmachen.
Du möchtest wissen wieso hastiges Essen, zu viel Alkohol oder eine einseitige Ernährung schlecht für deine Darmflora ist? Hier erfährst du, was du dagegen unternehmen kannst und welche ungesunden Angewohnheiten du besser vermeiden solltest!

ARTIKEL WEITERLESEN

Hinweis: Bei anhaltenden Verdauungsproblemen und Beschwerden wie Durchfall, Magenkrämpfe oder Verstopfungen solltest du unbedingt einen Arzt aufsuchen.

 

 

 

 

 


 

Quellenangaben:

 

 

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Pro Green Kapseln Pro Green Kapseln
Inhalt 24.5 Gramm (122,24 € * / 100 Gramm)
29,95 € *
  • milchsäure produzierende Bakterienstämme
  • 5 unterschiedliche "Bifido bacterium" - Bakterienstämme
  • 4 unterschiedliche Lactobacillus - Bakterienstämme
Leaky Green Leaky Green
Inhalt 0.75 Kilogramm (93,27 € * / 1 Kilogramm)
69,95 € *
  • wird in der Darmtherapie eingesetzt
  • enthält hochreines Glutamin in Ajinomoto® Qualität
  • enthält einen Mix aus vier verschiedenen Pilzarten