Performance steigern durch Regeneration –  Darum braucht dein Körper im Sommer eine Pause
Die Schuhe zuschnüren und einfach loslaufen? Nicht ganz. Denn wer beim Sport gute Ergebnisse erzielen will, für den gehören festgelegte Trainingspläne mit dazu. Und dazu gehören auch Pausen, in denen der Körper sich regeneriert und neue Kraft schöpft. Diese regelmäßigen Regenerationsphasen sind aber nicht nur für Profisportler wichtig, sondern für jeden, der seine sportliche Performance kontinuierlich steigern und sich weiterentwickeln möchte. Im Sommer knacken die Temperaturen oft die 30 Grad Marke, und der Schweiß fließt auch schon ohne Sport – dann ist es Zeit, das Training auf die heiße Jahreszeit anzupassen.
Schneller einschlafen, entspannt aufwachen:
Wer kennt’s nicht? Man wälzt sich von einer Seite auf die andere, die Gedanken fahren Achterbahn und obwohl man eigentlich hundemüde ist, schläft man einfach nicht ein. Gerade dann, wenn man die nächtlichen Erholungsphasen am nötigsten braucht, liegt man wach im Bett und kommt nicht zur Ruhe.